Cliffs Abenteuer

von Tania Schnagl

Die Raupe Cliff nähte ich aus einem roten Kurzplüsch. Zwei Führungsstäbe sorgen dafür, dass er sich im typischen Raupengang fortbewegt. Allerdings kann er immer nur in eine Richtung gehen - oder eben rückwärts. Bei den geplanten Szenen stört das allerdings nicht. Cliff kommt von daher immer von links und geht nach rechts ab.

Die erste Szene mit der Rassel ist an einem Sonntag Vormittag auf dem Frühstückstisch entstanden. Diese (etwas hässliche) Plastikrassel ist knapp 40 Jahre alt. Sie war damals in einem Paket für musikalische Früherziehung dabei und gehörte meiner Schwester. Anschließend ist sie in meinem Sammelsurium an Instrumenten gelandet, die ich für den Musikunterricht verwendete.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 9?